Lutziger Classic Cars Schriftzug Schwarz

1934

Lagonda

M45

T7 Tourer

299'000
in CHF
Lagonda M45 T7 Tourer 01.04.1934 Grün

Jahrgang

Preis

299'000
in CHF

Hubraum

4410 ccm

Zylinder

6

Leistung

180 PS

Aufbau

Türen

Sitze

Farbe Aussen

Farbe Innen

MFK

Fahrzeugbeschreibung:

Lagonda M45 T7 Tourer

Jahrgang 1934, Lagonda M45 T7 Tourer, Monte Carlo Specification

In absolut perfektem Ausnahmezustand

Schweizer Strassenzulassung mit Veteraneneintrag

FIVA Identity Card

Der Lagonda M45 war in den dreissiger Jahren einer der schnellsten und teuersten Sportwagen. Im Jahr 1935 wurde mit einer Rennversion des M45 sogar das 24h-Rennen von Le Mans gewonnen und damit wurde die vierjährige Siegesserie von Alfa Romeo beendet. Zwischen 1934 und 1935 wurden lediglich 345 Fahrzeuge aller M45-Typen gebaut. Davon war lediglich ein Drittel „Tourer“ und noch viel seltener sind diese Typen mit der „T7“ Karosserie. Bei diesem Exemplar handelt es sich zusätzlich noch um eine „Monte Carlo“ Spezifikation, die sich durch die zwei seitlich angebrachten Ersatzräder auszeichnet.

Bei diesem Lagonda M45 T7 Tourer darf man fast schon von einem Unikat sprechen, weil sich das Fahrzeug in einem einzigartigen Ausnahmezustand präsentiert! Die Besitzerhistorie ist über den Lagonda Owners Club bis anfangs der fünfziger Jahre zurück belegt.

Seit 1999 ist dieser Lagonda im Besitz eines äusserst detailverliebten und sehr anspruchsvollen Aston Martin und Lagonda Sammlers, der keine Kosten und Mühen gescheut hat, diesem atemberaubenden Vorkriegssportwagen die Perfektion zu verleihen, die es verdient. Eine fast schon endlose Anzahl an technischen und optischen Accessoires verleiht diesem Lagonda eine faszinierende Persönlichkeit und würde den Rahmen dieser Fahrzeugbeschreibung sprengen, um sie alle aufzuzählen.

Die über zwei Jahre dauernden Restaurationsarbeiten wurden bei einem international ausgewiesenen Fachbetrieb ausgeführt und wurden Ende 2010 abgeschlossen. Im Auftrag des Besitzers wurden die Arbeiten durch einen zertifizierten Experten immer wieder überprüft und somit zusätzlich überwacht. Dadurch wurde eine ausnahmslose Qualität und Perfektion auf allerhöchstem Niveau erreicht. Zuletzt wurden auch noch der auf 180 PS optimierte 4.5-Liter Meadows-Motor, das Getriebe und der Tank einer aufwendigen Komplettrevision unterzogen. Auch hierbei wurde keine Rücksicht auf Kosten genommen, was sich auch in einer Gesamtrechnung von über CHF 90‘000.- wiederspiegelt. Sehr umfangreiche Dokumente und Investitionsbelege werden mit diesem Fahrzeug mitgeliefert.

Dieser Lagonda M45 T7 Tourer ist ein atemberaubend schöner und bewundernswerter Oldtimer. Mit diesem Angebot erhalten Sie eine ausgesprochen einmalige Gelegenheit sich auf jeder Ausfahrt in eine erlebnisreiche Zeitreise zu begeben und bei allen exklusiven Oldtimerveranstaltungen bewundernswert im Mittelpunkt zu stehen.

Irrtümer, Fehler und Zwischenverkauf vorbehalten.

Description:

Lagonda M45 T7 Tourer

First Registration 1934, Lagonda M45 T7 Tourer, Monte Carlo Specification

Absolutely perfect and exceptional condition

Swiss Road Registration with „Veteran“ entry

FIVA Identity Card

The Lagonda M45 was one of the fastest and most expensive sports cars in the 1930s. In 1935, a racing version of the M45 even won the Le Mans 24h race, ending Alfa Romeo’s four-year winning series. Between 1934 and 1935, only 345 cars of all M45 types were built. Of these, only a third were „Tourers“ and even rarer were these types with the „T7“ body. This particular model is a „Monte Carlo“ specification, distinguished by the two spare wheels mounted on the side.

With this Lagonda M45 T7 Tourer we can almost speak of a unique vehicle, because it represents a exceptional and extraordinary condition! The ownership is documented via the Lagonda Owners Club back to the beginning of the fifties.

Since 1999, this Lagonda has been owned by an extremely detail-loving and very sophisticated Aston Martin and Lagonda collector, who has saved no expenses or efforts in giving this breathtaking pre-war sports car the perfection it deserves. An almost endless number of technical and optical accessories give this Lagonda a fascinating presence and it would go beyond the scope of this vehicle description to list them all.

The restoration project, which took more than two years, was carried out by an internationally well-known company and specialist and was completed at the end of 2010. On behalf of the owner, the restoration was continually inspected by a certified expert and therefore additionally surveyed. In this a high level of quality and perfection was achieved without exceptions. Most recently, the 4.5-litre Meadows engine, which is now optimised to 180 hp, the gearbox and the fuel tank underwent an extensive complete restoration. Again, no consideration was shown to costs, which is also reflected in a total invoice of over CHF 90’000. Very comprehensive documents and investment receipts are supplied with this vehicle.

This Lagonda M45 T7 Tourer is a breathtakingly beautiful and adorable classic car. With this opportunity, you will have the chance to experience a journey back in time and to be the admirable highlight at all exclusive classic car events.

Das PDF wird für Sie erstellt
und der Download startet automatisch
in Kürze.
Galerie
1934

Lagonda

M45

T7 Tourer

Benötigen Sie mehr Informationen zu Ihrem Traumfahrzeug?

Kontakt
Öffnungszeiten