Lutziger Classic Cars Schriftzug Schwarz

1953

Jaguar

XK 120 SE

Competition Roadster Lightweight Aluminium

230'000
in CHF
jaguar xk 120 se competition roadster lightweight aluminium 1953 (01)

Jahrgang

Kilometer

179

Preis

230'000
in CHF

Hubraum

3442 ccm

Zylinder

6

Leistung

230 PS

Aufbau

Türen

Sitze

Farbe Aussen

Farbe Innen

MFK

Fahrzeugbeschreibung:

Jaguar XK 120 SE

Jahrgang 1953, Jaguar XK 120 SE, Competition Roadster Lightweight Aluminium

Ca. 230PS bei nur 1‘090kg

Perfekte Totalrestauration in der Schweiz

Jaguar Heritage Trust Zertifikat

Schweizer Strassenzulassung mit Veteraneneintrag

 

1951 bereitete der Firmengründer William Lyons den neuen C-Type von Jaguar für den Start in Le Mans vor. Da er daran zweifelte, dass das völlig neue Fahrzeug rechtzeitig für das Rennen fertig werden würde, liess Lyons zusätzlich drei XK 120 in einer Werksrennausführung als „Rückversicherung“ vorbereiten. Diese Fahrzeuge waren die ersten XK 120, welche nach den ersten von 210 in den Jahren 1949 und 1950 gebauten Fahrzeugen, die mit einer leichten Aluminiumkarosserie bestückt wurden. Sie wiesen eine aerodynamisch optimierte Linienführung mit tiefer ausgeschnittenen Türen auf, ein aus einem Stück gefertigtes Heckteil und aerodynamische Windschutzscheiben im Brooklands-Stil. Die als LT1, LT2 und LT3 bezeichneten Fahrzeuge wurden in Le Mans jedoch nicht eingesetzt, da die C-Types gerade noch rechtzeitig für die Teilnahme fertiggestellt wurden.

Dieser XK 120 SE „Competition Roadster“ ist eine fantastische Nachbildung dieser Rennausführungen. Gefertigt wurde die Karosserie ebenfalls vollständig aus Aluminium in ca. 1‘000 Stunden Arbeit. Die sechseinhalb Jahre andauernde und auf über 2‘600 Arbeitssunden auflaufende Restaurierung wurde von einem hochkarätigen Jaguar-Profi in der Schweiz ausgeführt. Das Fahrzeug befindet sich in einem absolut perfekten Zustand und wurde nach Abschluss der Restauration gerade nur für knapp 180 Testkilometer bewegt.

Im Detail zeichnen folgende Eigenschaften die Besonderheit und Rarität dieses XK 120 SE (Special Equipment) aus. Dieser „Competition Roadster“ verfügt über sportliche und geräumige Leichtmetall-Schalensitze, sowie klappbare und aerodynamische Windschutzscheiben im Brooklands-Stil. Die grauen Speichenräder und das Fehlen der Stoßstangen unterstreichen das elegante und sportliche Aussehen dieses Sportwagens. Die Aussen- und Innenfarbe bei diesem Fahrzeug sind entsprechen der Werksauslieferung, wie sie im Jaguar Heritage Certificate festgehalten sind. Bei der Restauration wurde darauf geachtet, dass es zu einhundert Prozent die korrekten Jaguar-Farbtöne aus der damaligen Zeit sind. Der XK 120 SE wird von einem leistungsoptimierten Reihensechszylinder mit SU-Doppelvergasern aus Sandguss und zwei obenliegenden Nockenwellen angetrieben. Das Fahrwerk des Roadsters wurde ebenfalls komplett überholt, die Elektrik wurde neu verkabelt und die Originalinstrumente wurden aufwendig revidiert. Durch Verwendung einer Aluminium-Karosserie und anderer Gewichtsoptimierungen konnte das Leergewicht von ursprünglich 1‘295kg auf nur 1‘090kg gesenkt werden. Befeuert von dem rund 230PS starken 3.4-Litermotor ist dieser XK 120 mit keinem anderen XK vergleichbar. In diesem Fahrzeug erlebt man den Nervenkitzel wie es nur in den frühen 1950er Jahren noch gab. Der Jaguar XK 120 SE ist für die Mille Miglia homologiert und mit dem Prädikat «Eligible for various driving events including the Mille Miglia» aufgeführt wird.

Dieser Jaguar XK 120 SE stellt eine einzigartige Gelegenheit für den besonderen Sammler dar, der einen unvergleichbaren und motorsportorientierten Sportwagen der Marke Jaguar für seine Sammlung sucht.

Irrtümer, Fehler und Zwischenverkauf vorbehalten.

Das PDF wird für Sie erstellt
und der Download startet automatisch
in Kürze.
Galerie
1953

Jaguar

XK 120 SE

Competition Roadster Lightweight Aluminium

Benötigen Sie mehr Informationen zu Ihrem Traumfahrzeug?